SDG-Projekt startet

Ideen, den eigenen Alltag nachhaltiger zu machen, gibt es viele.
Aber wie wäre es mit mehr Nachhaltigkeit im ganzen Stadtteil?

Darauf zielt das Projekt „Großes beginnt im Kleinen – Ein faires Oldenburg für 17 Ziele“ ab, dass im Jahr 2021 mit vielen Aktivitäten an den Start geht.
Mit diesem einjährigen Projekt wollen wir die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung in die Stadtviertel Oldenburgs vorrangig zu den Menschen bringen, die bisher noch wenig konkrete Anknüpfungspunkte zu Nachhaltigkeit in ihrem Alltag hatten – und zwar über bereits existierende lokale Strukturen wie Vereine, Bürgertreffs, Runde Tische, Kirchengemeinden etc.

Alle Infos unter: https://oldenburg-handelt-fair.de/unsere-themen/sdgs/

Kontakt:
Franziska Beck | Ökumenisches Zentrum Oldenburg e.V. (ÖZO)
Mail: beck@oezo.de | Tel: 0151 2634 3669
Mo: 9 bis 13 Uhr | Di + Mi: 9 bis 18 Uhr
Kleine Kirchenstraße 12 | 26122 Oldenburg

Das Projekt ist finanziell gefördert von der Niedersächsischen Bingo Umweltstiftung und der Stadt Oldenburg. Es wird im Rahmen der Fairtrade Steuerungsgruppe umgesetzt und ist unter dem Dach des ÖZO angesiedelt.