Eine Welt-Promotorin

Niedersachsen entwickeln

Unter dem Motto „Niedersachsen entwickeln“ startete 2014 in Niedersachsen das mittlerweile bundesweit laufende Eine Welt-Promotor*innenprogramm. Eine der Projektstellen ist im ÖZO angesiedelt:
Yvonne Morhaus und Franziska Beck sind die Regionalpromotorinnen für Nordwest Niedersachsen.

Ihre Aufgabe sind es, bürgerschaftliches Eine-Welt-Engagement durch Beratungs- und Koordinierungsangebote zu unterstützen, Akteure zu vernetzen, Aktionen und Kampagnen zu entwickeln, Impulse für politische Entscheidungsprozesse zu geben und letztendlich eine größere Präsenz entwicklungspolitischer Themen in der regionalen Öffentlichkeit zu erreichen.

Dabei arbeitet Yvonne Morhaus vor allem zu den globalen Auswirkungen der Landwirtschaft in Niedersachsen und zu regionalen Alternativen und Franziska Beck zum Thema Fairer Handel.

Hier gibt einen Überblick, was alles so los ist und war: Aktuelles

Yvonne Morhaus und Franziska Beck (vertreten Canan Barski im Mutterschutz)

Das Eine Welt-Promotor*innen-Programm Niedersachsen ist Teil des bundesweiten Eine Welt-Promotor*innenprogramms. Programmträger sind die Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke in Deutschland (agl) und die jeweiligen entwicklungspolitischen Landesnetzwerke, in Niedersachsen der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN). Weitere Informationen finden sich auf der Seite des VEN.

Als Eine Welt-Promotorinnen beraten wir Menschen, Organisationen und Initiativen, die sich mit entwicklungspolitischen Themen befassen (wollen) und schaffen Schnittstellen für die Zusammenarbeit.
Wir setzen uns unter anderem dafür ein, dass globale Auswirkungen der Landwirtschaft und des Konsums greifbar und regionale Alternativen unterstützt werden.“
Yvonne & Franziska

Hier gibt es auditive Einblicke:

Kontakt:

Montag bis Freitag von 09:00 – 13:00 Uhr
E-Mail: eine-welt@oezo.de
Telefon: 0176 4587 8967