Regeln am Band – Filmpremiere am 14.10.2020

um 20 Uhr im casablanca Kino Oldenburg

Wir freuen uns auf die Premiere von „Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit“! Nach der Vorstellung gibt es eine Podiumsdiskussion zum Thema mit der Regisseurin Yulia Lokshina, Daniela Reim von der Mobilen Beratung, Oliver Hublitz vom DGB und Georg Zindl, Sprecher des Aktionskreis Würdiges Leben und Arbeiten – Großenkneten

In der westdeutschen Provinz kämpfen osteuropäische LeiharbeiterInnen im größten deutschen Schweineschlachtbetrieb Westdeutschlands ums Überleben – und AktivistInnen, die sich für deren Rechte einsetzen, mit den Behörden. In München probt eine Theaterklasse das Bertolt-Brecht-Stück „Die Heilige Johanna der Schlachthöfe“ und denkt über die deutschen Wirtschaftsstrukturen nach. Verwoben mit den Gedankengängen der Jugendlichen und ihrer Auseinandersetzung mit dem Text in den Proben erzählt der Film in unterschiedlichen Fragmenten über Bedingungen und Facetten von Leiharbeit und Arbeitsmigration in Deutschland.

»Lokshinas Film zeigt nicht, wie zu erwarten wäre, die Arbeit mit toten Tieren, zeigt keine Schweine- und Rinderhälften.« Süddeutsches Magazin
»Eine raffinierte Studie über Wirtschaftsstrukturen, Konsumverhalten und Fragen der Verantwortung.« Süddeutsche Zeitung
»Es ist der Film der Stunde!« ttt – TITEL, THESEN, TEMPERAMENTE
Zum Trailer: https://youtu.be/nMr_Fwe2yus

Da nur eine begrenzte Zahl von Zuschauer*innen zugelassen ist, bitten wir um zeitige Onlinereservierung von Karten im casablanca: https://www.casablanca-kino.de/filme/regeln-am-band-bei-hoher-geschwindigkeit-19766/

Ab 22. Oktober dann auch im Programm.