Oldenburger Menschenrechtstag am 12. September 2020

Titelbild Menschenrechtstag

Am 12. September 2020 stellen Gruppen, Initiativen und Vereine aus Oldenburg und umzu ihre Arbeit zu verschiedenen Bereichen der Menschenrechte vor.

Schwerpunktthemen in diesem Jahr sind:

#RechtAufGesundheit #FaireArbeit #GegenRassismus #JederMenschHatEinenNamen

Interessierte sind eingeladen, sich zu informieren und nachzufragen – von 11-16 Uhr auf dem Julius-Mosen-Platz in Oldenburg.

Mit dabei sind: Aktionskreis Würdiges Leben und Arbeiten, Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg e.V. (ALSO), Amnesty International Oldenburg, Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen, Boumdoudoum Förderverein, Förderverein Sozialklinik Kalamata/Greichenland e.V., Förderverein Internationales Fluchtmuseum e.V., IBIS Interkuturelle Arbeitsstelle e.V., Integration e.V., Ökumenisches Zentrum Oldenburg e.V., Weltladen Oldenburg, MITEINANDER LEBEN/Radio Globale steht für Mediale Integration, Städtefreundschaft Oldenburg-Efrín, SEEBRÜCKE Oldenburg, terre des hommes Oldenburg.

Schreibe einen Kommentar