Wieviel ist genug?

Wieviel ist genug?“ – Leben nach Corona

unter diesem Motto findet der „Ökumenische Gottesdienst vor dem 1. Mai“ am Freitag, 30. April, um 18 Uhr in der Oldenburger St.-Lamberti-Kirche statt.

Das Leben ruht zu weiten Teilen, doch die Herausforderungen für Gesellschaft und Ökologie bleiben dieselben. Ein breites Bündnis aus kirchlichen Gruppen sowie Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) und Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) verantwortet den Gottesdienst, der Sorge und Hoffnung für die Gefährdungen der Gesellschaft in den Blick nimmt.

Die Predigt hält Landessozialpfarrer des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt, Dr. Matthias Jung, aus Hannover.

Der Gottesdienst findet unter Coronaregeln statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schreibe einen Kommentar