Filmreihe „Koloniale Kontinuitäten – Mächtig unFair“

Eine Veranstaltungsreihe im Cine-k in Kooperation mit u.a. dem Ökumenischen Zentrum Oldenburg
Von Januar bis Februar 2023

Koloniale Kontinuitäten? Ja genau!
Wir blicken zurück in die Vergangenheit des Kolonalismus und werfen Schlaglichter auf Nachwirkungen kolonialen Denkens und Handeln in die heutige Zeit.

Die ersten vier Filme legen einen Schwerpunkt auf Handelsbeziehungen, Politik und Empowerment. Die folgenden Filme werfen den Blick auf den Einfluss von kolonialem Denken und Handeln auf Wissenproduktionen, Kunst und Kultur. Begleiten soll uns die Frage, inwieweit „kolonial-kritische“ Filme der Gefahr erliegen, (neo-)koloniale Narrative zu reproduzieren anstatt sie zu unterlaufen.

Es folgen weitere Filme im Frühjahr 2023!

Eine Reihe der evangelisch-lutherische Kirche in Oldenburg, dem Cine k, Brot für die Welt, Oldenburg handelt fair, ÖZO, Niedersachsen entwickelt für Eine Welt.

Gefördert wird die Veranstaltungsreihe vom Projektfonds „Alle fürs Klima“ von der Stadt Oldenburg.

Die aktuellen Veranstaltungen der Reihe findet man hier.
Den Flyer zur aktuellen Veranstaltungsreihe gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar